Newsletter

Freyung,02.08.21

Verein Pro-Nationalpark Freyung-Grafenau e.V. Newsletter 5-2021 
Sie finden unsere Newsletter auch auf unserer WebSeite  www.pro-nationalpark.de   

1. Nach langer Zeit traf sich die Vorstandschaft des Vereins am 30.07.21 wieder einmal zu einer Vorstandsitzung. Wir haben dabei unser Jahresprogramm auf den neuesten Stand gebracht und fortgeschrieben. (Siehe auch WebSeite)
03.- 05.08. 12.Nationalparkkammwanderung mit Waldführer Franz Uhrmann Buchungsstand:5
20. - 22.08. Fahrradtour entlang des Schwarzembergischen Schwemmkanal bis zur großen Mühl
22.08. Dokumentarfilm "Der Wilde Wald" von Lisa Eder-Held im Cineplex in FreyungAbendvorstellung:19.00h
28.-29.08.   18.-19.09. Anschlusskammwanderung Buchwald - Dreisessel mit Waldführerin Jutta Pongratz   Nordwaldkammwanderung Dreisessel - Mühlviertel mit Waldführerin Jutta Pongratz
03.- 05.09. 3.Tage Wandern im Böhmerwald mit Waldführer Heinrich Vierlinger ausgebucht
08.10. „Herz aus Glas",eine Lesung mit Musik mit Jakob Wünsch und dem Duo Hupf in der Tafernwirtschaft Ehrn im Freilichtmuseum Finsterau,Beginn:18.00 h
09.10. Jahresausflug - (Ersatz) zum Sophienurwald in Tschechien.
29.10. Mitgliederversammlung ProNP mit Neuwahlen im Gasthof Gibis in Annathal.Beginn:19.00 h
30.10. Herbstwanderung: auf den Spuren der Waldbahn mit Waldführer Heinrich Vierlinger
31.12. Silvesterwanderung zum Grenzübergang Buchwald - Freunde feiern das neue Jahr
01.01.2022 Sternenwanderung mit Max Greiner - Besondere Planetenkonstellationen ,Annathal,18.00 h
Einzelheiten zu den Terminen siehe Homepage 

2. Film DER WILDE WALD von Lisa Eder am 22.08., 19.00 im Cineplex Freyung. Unser Verein ist Veranstalter, das Interesse ist groß, deshalb empfehlen wir den Kartenvorverkauf  Online zu machen oder telefonisch zu reservieren. 

3. Demnächst wird auch der Film „Mythos Böhmerwald" von unserem Mitglied Günther Rauch fertig sein. Es ist eine Erstaufführung im Cineplex Freyung geplant. In diesem Film spielen einige Mitglieder unseres Vereins mit. Mehr dazu in Kürze. 

4. Wir bieten am 09.10.21 einen Ersatzausflug 2021 zum Sophienurwald nach Tschechien an. Mehr siehe WebSeite. Anmeldung per Mail an:heinrichvierlinger@gmail.com,oder Mobil:0171 62 83 396 

5.Umweltminister Thorsten Glauber hat am 02.08. drei einmaliges  Reptiliengehege im Tierfreigelände Neuschönau eröffnet. Wir Waldführer wurden bereits in Fortbildungstreffen am Gehege eingewiesen. Man kann ohne Übertreibung sagen, diese Gehege sind ein „großer Wurf". 

Kreuzotter_sonnt_sich.jpg
Kreuzotter im Reptiliengehege,Foto:Vierlinger

Mehr dazu in der PNP vom 03.08.21         
Freyung,18.10.21
Verein Pro-Nationalpark Freyung-Grafenau e.V.
Newsletter 6-2021
Sie finden unsere Newsletter auch auf unserer WebSeite www.pro-nationalpark.de
1.Ausfliug in den Sophienurwald am 09.10.21
Primäre Urwälder gibt es in unseren Breiten nicht mehr.Wälder,die von der Holznutzung verschont wurden und deren Vegetation, Baumartenmischung und Struktur somit weitgehend unverändert geblieben ist, werden als sekundäre Urwälder bezeichnet.Dazu zählt der weitgehend unbekannte Sofienurwald in Tschechien.(Michael Held)
Das Urwaldgebiet Sophienurwald und das benachbarte Gebiet Hojna Voda sind die Ältesten Naturschutzgebiete in Continentaleuropa. Das Urwaldgebiet mit einer Größe von ca. 100 ha(also ca.halbe Größe unseres Tierfreigeländes im NP-Zentrum Lusen) steht seit 1838 und damit 20 Jahre vor dem Kubany-Urwald unter Schutz.
Der Sophienurwald wurde auf Anordnung des damaligen Besitzers Graf Georg Franz August Buquoy gegen den Willen seines Förster unter Schutz gestellt, beim Urwald am Kubany der 18 58 unter Schutz gestellt wurde, war der Oberförster Josef John Förster beim Fürsten Johann Adolf II.zu Schwarzenberg die treibende Kraft.
Wie kam es zur Bezeichnung Sophienurwald? Ich habe nachgefragt, wie es zur Bezeichung „Sophienurwald" kam. Die Erklärung: Eine Schwiegertochter aus der gräflichen Familie Buquoy hieß Sophie und das Jagdschlößchen am Rande des Urwaldgebietes,wir sind daran vorbeigefahren, es existiert nicht mehr, wurde nach ihr benannt. Sie war die
Prinzessin Sophie Therese Wilhelmine zu Öttingen-Öttingen und Öttingen-Wallerstein (* 6. Januar 1829; † 27. April 1897), Tochter des Fürsten Friedrich zu Oettingen-Oettingen und Oettingen-Wallerstein (1793-1842). Mehr zum Ausflug siehe unsere WebSeite von ProNP.
2.Lesung mit Musik"Herz aus Glas mit Jakob Wünsch und dem Duo Hupf"
Jakob Wünsch und das Duo Hupf erfreuten die Besucher mit einem sehr gut abgestimmten Konzept von historischen und mythischen Texten und perfekt passenden Musikstücken. Es war ein Genuss.
3.Mitgliederversammlung mit Neuwahlen
Am Freitag, 29.10. um 19.00 h findet unsere Mitgliederversammlung mit Neuwahlen im Gasthaus Gibis in Annathal statt. Es gilt die 3 G plus Regel. Wir bitten um zahlreiche Teilnahme. Tagesordnung siehe unsere WebSeite.
4.Herbstwanderung
Unsere Herbstwanderung "auf den Spuren der Waldbahn" findet am 30.10.unter der Führung von Franz Uhrmann statt. Programm siehe WebSeite. Wir bitten um Anmeldung bei Kurt Denk:08558/2132 oder oooo-wolf@t-online.de
5.Zwei neue Igel-Bus-Linien ab Mai 2022.
Die bisherigen 4 vorhandenen Linien sollen um zwei weitere Linien in den östlichen Bereich des Landkreises erweitert werden. Hinzukommen werden nun die Linie 605 (Freyung -Hohenau -Neuschönau-Mauth - Phillipsreut) sowie die neue Linie 606 (Waldkirchen - Dreisessel - Nove Udoli/Phillipsreut)
6.Hinweise auf interessante Fernsehsendungen
• Unser Land 15.10.21 mit einem Beitrag über „Gülle verdampfen". Gülle ist wertvoller Dünger, aber manche Tierhalter haben zu viel davon. Eine mögliche Lösung: Gülle bzw. Gärreste aus der Biogasanlage verdampfen. Technisch aufwändig, aber so wird dem Gärrest klimaschädliches Ammoniak entzogen.
• Schwaben und Altbayern 17.10.21 mit Beiträgen "Waldschweine auf der Waage" und „Wiedervernässung von Waldmooren"
7. Im Hans Eisenmannhaus finden von 22.10.-24.10.die Naturvision Filmtage statt. U.a.wird auch der wunderbare Film von Lisa Eder-Held "der wilde Wald" gezeigt. Programm siehe Link unten.

Natur_Vision_Filmtage_2021.pdf
8.Die Wissenschaftliche Vortragsreihe startet wieder.Programm siehe Link unten

Vortragsreihe2021_Stand12102021.pdf

9.Jahresausflug des Vereins
Wir versuchen einen neuen Anlauf zum österreichischen Nationalpark Gesäuse.Termin: 6.-8.5.22. Das Programm soll etwas so werden,wie es 2020 geplant war.Alles ist noch unverbindlich.
Anmeldungen per Mail an mich schon möglich:heinrichvierlinger@gmail.com
10.Weitere Vorführungen des Filmes „Mythos Böhmerwald": Anmeldungen/Auskünfte1.01716283396
• 31.10.,17.00 h in der Freybühne Feyung
• 04.11.,19.00 h in Waldkirchen im HNKKJ



zurück zur Übersicht
impressum
Pro Nationalpark Freyung-Grafenau . Info-Hotline und Führungsservice . Nationalpark Bayerischer Wald . 0800-0776650
WALDFÜHRER LOGIN
Benutzername:
Passwort: